Wenn Hetze Hetze ergibt

Unabhängige Presse? In Deutschland kaum noch vorhanden, wenn man von wenigen Druckerzeugnissen, wie den Preussischen Anzeiger, absieht. Da müssen dann schon mal die staatstreuen gegen die staatstreuen antreten, denn RTdeutsch ist als Gegner nicht mehr zu gebrauchen. Zumindest seitdem man festgestellt hat, dass auch die BRD ihre Propaganda im Staatsfunk ausstrahlen lässt.

Deshalb nun Huffington Post (HP) gegen BILD. Wie bei einer guten Catch-Veranstaltung steht der Verlierer fest. Es ist nicht BILD, auch nicht die ehemalige Neuhoffnung Huffington Post. Nicht einmal die Junge Freiheit, der man zeitweise das Attribut AfD-Parteizeitung anhängen konnte. Es ist … tata, wie überraschend:  der Leser!

Denn die Post hetzt nicht wirklich gegen die BILD. Man hetzt gegen einen Ex-Schreiber des Axel Springer Verlages. Nicolaus Fest, so der Name des Mannes, erhaschte ein wenig Aufmerksamkeit, als er in der BamS (Bild am Sonntag) nicht ganz Leitlinientreu schrieb und – nach HP-Ansicht gegen den Islam hetzte. Und nun ist er noch in der Jungen Freiheit zitiert worden. Ein Untergang – zumindest für die Huffington Post :

Wahrscheinlich sollte man Menschen wie Nicolaus Fest gegenüber tatsächlich intoleranter sein. So skurril und abseitig seine Einlassungen auch wirken mögen, er findet damit Anhänger. Und das macht ihn zu einer Gefahr für den Rechtsstaat.

So das Fazit vom HP-Schreiber Sebastian Christ.

[Das könnte Sie interessieren:]

loading...

[Vielen Dank für Ihr Interesse]

Faust, Ex-Axel Springer Schreiberling ist nun plötzlich eine Gefahr für den Rechtsstaat. Weil er angefangen hat zu denken. Das ist natürlich mehr als gefährlich …

Und Christ will kein Christ sein, keine Nächstenliebe für einen Fest. Wozu auch. Könnte er ja andere Menschen mitreißen, überzeugen – und das in einer sich selbst so nennenden Demokratie. Wo kämen wir da bloß hin, wenn plötzlich jeder so schreibt und redet, wie er denkt. Den Mut aufbringt, sich abseits der staatstreuen Medien zu informieren und den Wissensstand weiterreicht.  Das darf nicht sein. Denn wir wissen, der Islam hat nicht mit dem Islam zu tun. Und Demokratie nichts mit der BRD. Ersteres lesen wir in BILD, WELT, FAZ und HP – letzteres erlernen wir, wenn wir jene Beiträge hinterfragen. Einfach mit: Wem nützt was …?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.