Leserzuschrift: Brumm der Baumeister – oder : Die Verräter sind unter uns

von “Steffi”

Da verschlägt es jedem ehrbaren Deutschen die Sprache, nicht nur, daß die links/ grünen ihre geisteskranke Ideologie zur Vernichtung des Deutschen Volkes mit aller Macht durchsetzen wollen, nein , es finden sich Verräter wo man sie zunächst gar nicht vermutet hätte. Vielleicht waren es sogar ehemalige Kegelbrüder oder Freunde vom Gartenverein...  aber man mache mal ein Experiment und gebe einem alten nichtsnutzigen Tattergreis eine Dienstmütze und dieser  stolziert umgehend erhobenen Hauptes durch sein Revier und kujoniert die ehemaligen Freunde und Bekannten.Solche Hobby-Könige findet man zum Beispiel auch in jedem lausigen kleinen Gartenverein, sie nennen sich dort Vorstand. Viel Schaden können sie dort zum Glück nicht anrichten, aber sehr viel schlimmer ist es , wenn sich plötzlich kleine Dorfpfaffen, Schulmeister und Mini-Bürgermeister zu Höherem berufen fühlen und ihr Herz für Asylschmarotzer entdecken. Nur ist es keineswegs das Herz ( und der Verstand schon mal gar nicht ) sondern einzig und allein die  Aussicht auf medienwirksame Präsentation und finanzielle Zuwendungen. Wie bei der gesamten Asylindustrie geht es also nur um Geld. Spätestens an der eigenen Haus-und Gartentür hört nämlich die Gutmenschlichkeit auf, diese ist immer nur Anderen zuzumuten. So auch Brumm der Baumeister zu finden unter ( http://www.brumm-bau.de/ ). Dieser Ingolf Brumm ist ein typischer Verteter seiner Gattung, Inhaber eines Bauunternehmens, wie es Tausende gibt, die Firma hat 25000 € Kapital,( http://www.unternehmen24.info/Firmeninformationen/DE/1311330 )  also nichts bewegendes.Nun aber hatte Brumm der Baumeister ein Haus saniert, was er dann nicht losbekam.( http://www.taz.de/Geplante-Fluechtlingsunterkunft-in-Meissen/!5207975/ ) Nach eigenen Angaben ein " Nullsummenspiel" und interessant zu sehen, wie die TAZ hier zwischen den Zeilen den Werdegang dieser mehr oder weniger geglückten Sanierung und Vermietung durchblicken lässt.  Da kommt die Asylschmarotzerei gerade recht - medienwirksam natürlich. Auf die Idee zu kommen, dieses Haus an sozial schwache deutsche Familien zu vermieten, kommt Brumm der Baumeister natürlich nicht, dann lieber Leerstand und jammern.  Und da haben wir ihn schon, den Feind unter uns. In seiner schön gelegenen Umgebung an der Grundmannstraße 20 unweit der Elbe kommen Asylschmarotzer offenbar nicht in Frage, dies mutet man dann doch lieber Anderen zu. Die Rauhentalstraße mit dem angedachten Asylantenhaus ist ja auch einige Kilometerchen von Baumeisters Villa entfernt. Nun heult Brumm der Baumeister in´s Kissen, weil seine perfide Rechnung einstweilen nicht aufgeht: ( http://www.mdr.de/sachsen/morddrohung-brumm-meissen100_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html ). Was dieses Beispiel zeigen will : Der Feind ist unter uns, denn ohne diese kleinen häßlichen Volksverräter könnten diese Geisteskranken Politiker ihren Asylirrsinn zum Schaden des Deutschen Volkes überhaupt nicht betreiben, daher ist es Aufgabe jedes anständigen Deutschen: Sucht und findet diese Verräter, bringt sie zur Strecke und behandelt sie wie Unkraut im Garten ! Lasst Euch nicht von Gegreine und Gejammer beeindrucken, denn diese Helferlein wissen sehr wohl,wieviele Asylanträge genehmigt werden, sie wissen sehr wohl, daß es sich größtenteils um Wirtschaftsflüchtlinge handelt und demzufolge überhaupt kein Anspruch auf Asyl besteht. Sie wissen auch sehr wohl, was es mit dem DUBLIN-III- Abkommen ( sichere Drittstaatenregelung ) auf sich hat. Das alles wissen sie und wenn nicht, kann man sich kundig machen. Wozu gibt es Internet ?. Also - keine Ausreden zulassen sondern mit allen Mitteln vernichten, denn sie wissen was sie tun! Sie sind bezahlte und erpreßbare Handlanger der Volksvernichter !
Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

3 Replies to “Leserzuschrift: Brumm der Baumeister – oder : Die Verräter sind unter uns”

  1. DEUTSCHE KITAS WOLLEN KEINE DEUTSCHEN BLAGEN MEHR:

    Ich suche mir jetzt eine neue Arbeit. Ich kann nicht mehr mit ansehen, was in der Kita passiert.
    In Deutschland kam ein neues Gesetz raus: KiFöG. Es ist so schlimm. Dieses Gesetzt besagt u.a., dass die Kita bei einem Migrantenanteil der Kinder von mindestens 22% Geld bekommt, und zwar 390 Euro pro Kind. Deswegen bekommen deutsche Kinder in unserer Kita keinen Kitaplatz mehr. 90% der Kinder haben nun einen Migrationshintergrund. Nur wegen des Geldes!!!!! Schlimm, oder? Ich wusste das bis vor kurzem nicht. Vor 2 Wochen hatte ich das bei einer Vorlesung gelernt. Früher habe ich immer die Kita-Leiterin angesprochen, warum die Kinder mit Muttersprache Deutsch keine Plätze bekommen?
    Ich glaube jetzt, das ist auch der Grund, warum ich keine Vertragsverlängerung mehr bekommen habe und die Chefin mir gekündigt hat. Ich habe mich zu sehr für die deutschen Kinder eingesetzt. Und in letzter Zeit schikaniert mich die Leiterin immer mehr. Deswegen habe ich ständig Stressprobleme.
    Ich verstehe ja, dass Geld eine große Rolle im Leben spielt. Aber es geht doch um die Kinder!!!! Welche Zukunft haben die Deutschen!? Der deutsche Staat macht mittlerweile Alles gegen seine eigentlichen Bürger, sogar gegen die Kinder.
    In meinem Umfeld gibt es 16 Erzieher, die mittlerweile gegangen sind und sich andere Jobs suchen, weil sie das in den staatlichen Kindergärten nicht mehr aushalten. Die Geschäftsführung der Kita macht alles gegen die Kinderrechte!
    Mit diesem Gesetzt wurde vielleicht die Förderung der Migranten Kinder bezweckt. Aber nun wird das eigene Volk fallen gelassen, und es ist eine reine Geldmacherei. Schlimm.
    Ich bin froh, dass ich jetzt weg bin. Das ist nicht mein Krieg, ich schaffe das nicht mehr.”

    Quelle: https://hartgeld.com/multikulti.html

    1. Mit der Geschäftsführung dieser KITA sollte an auch nicht ” reden” , die müssen die Faust spüren, anders kapieren die das nie. Am Besten, ein paar gute Freunde vorbeischicken, die in der Gegend unbekannt sind. Wir haben ein paar Russen für die ” Handarbeit”, die Jungs sind recht überzeugend.

  2. Hallo Steffi
    Lasst Deine Ansichten über die alten Menschen, sie haben Deutschland wieder aufgebaut, nur so kannst Du heute gut leben und im Internet schreiben.
    Sieh Dir lieber die Linksradikalen und grünen Volksverräter an, gegen die hättet ihr früher etwas tun sollen !
    Bei allem Anderen in Deinem Beitrag stimme ich Dir zu.
    Wenn Du so jung bist wie Du schreibst, dann frage ich Dich warum habt Ihr die Usrael -Merkellobby zugelassen?
    Wir Alten haben nicht mehr die Kraft dazu,
    Macht endlich etwas Gutes, unseren Segen habt Ihr !!!
    Danzig ist meine Heimat !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.