Baltische Staaten wollen Stärkung der EU-Außengrenzen

Die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen haben sich zur Bewältigung der Flüchtlingskrise für eine Stärkung der EU-Außengrenzen ausgesprochen. “Der Schutz der Außengrenzen muss viel effektiver erfolgen”, sagte Litauens Außenminister Linas Linkevicius am Freitag nach einem Treffen mit seinen Kollegen.
Marina Kaljurand (Estland) und Edgars Rinkevics (Lettland) betonten ebenfalls in der litauischen Hauptstadt Vilnius, die EU müsse ihre äußeren Grenzen unter Kontrolle bringen, damit das Schengen-System weiter funktioniere. Es regelt die Reisefreiheit innerhalb der EU. Die Präsidenten der drei Länder trafen sich im litauischen Palanga.
Solange die EU keine zusätzlichen Maßnahmen zur Stärkung der Außengrenzen ergreife, sei es verfrüht, über eine mögliche Erhöhung der Flüchtlingsquoten zu sprechen, sagte die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite der Agentur BNS zufolge.
Ihr lettischer Kollege Raimonds Vejonis betonte, dass vor neuen Diskussionen über die Flüchtlingsverteilung erst das bisher Vereinbarte umgesetzt werden müsse. Dazu zählten auch ein besserer Rückführungsmechanismus und der Kampf gegen Schleuser.
Alldies zeigt dass wirklich jedem klar zu sein scheint, wie wichtig sichere und kontrollierte Grenzen sind; jedem außer der entweder aus Bösartig oder Geisteskrankheit handelnden Angela Merkel und ihren teuflischen Handlangern/Speichelleckern! Christen uns Muslime haben so manches gemeinsam; unter anderem den Glauben an die Hölle. Und ganz ehrlich; es würde mich nicht wundern, wenn der Teufel die Merkel auf die Erde geschickt hat, um uns alle zu Grunde zu richten, denn egal wie viele kluge Leute sich gegen die Asylflut und für sichere Grenzen aussprechen, diese Wahnsinnige scheint unbeirrt an ihrem Kurs festzuhalten, wie Compact berichtet.
Wer etwas gegen Merkel unternehmen will, kann dies mit Hilfe dieser Petition tun.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.