Das kleine Licht der EU

Die Europäische Union hat, pünktlich zur Adventszeit, nun eine Richtlinie für Kerzen erlassen. Auch die Bundesregierung der BRD stimmte dieser Regulierung zu. Mit Hinweis auf einen Zimmerbrand, im Jahre 2014. Am Anfang stand damals der Adventskranz – am Ende starb ein Bewohner. Ob dieser Erlass jedoch umgesetzt wird, sei noch fraglich.

Darum geht es:

Was ist eine Kerze?

Ein Produkt, das aus einem oder mehreren brennbaren Dochten besteht, die von einer bei Raumtemperatur (20 °C bis 27 °C) festen oder halbfesten Brennmasse gestützt werden. Die primäre Funktion des Produkts ist es, eine Licht erzeugende Flamme aufrechtzuerhalten.

Die Sicherheitsbestimmungen?

Sie dürfen nicht umkippen. Die Flamme darf maximal eine bestimmte Höhe erreichen, dabei sei die natürliche Schwankung der Flamme während des Abbrandzyklusses zu berücksichtigen

Hätte man ohne die EU kaum erahnt. Besser wäre es gewesen, wenn die EU mal “den Arsch in der Hose” gehabt hätte und wirklich wichtiges transparent gestaltet hätte. Da gibt es Themen, die einem ohne langem Nachdenken einfallen, wie TTIP. Doch da zeigt man sich von Anfang an verschlossen, obwohl es noch im Februar 2015 hiess:

Die Europäische Kommission sorgt bei den Verhandlungen über die TTIP für größtmögliche Transparenz .

Das endgültige Abkommen soll 24 Kapitel , umfassen, die in drei Abschnitte gegliedert sind:

  1. Marktzugang
  2. Zusammenarbeit in Regulierungsfrage
  3. Regelungen

Im Zuge unserer jüngsten Transparenzinitiative , veröffentlichen wir:

  • neue zweiseitige Faktenblätter , in plain language
  • die den US-Verhandlungsführern vorgelegtenVerhandlungstexte :
    • EU-Textvorschläge für die Teile 2 und 3 der TTIP – der von uns gewünschte Wortlaut der endgültigen Fassung des Abkommens
    • Positionspapiere der EU – die von uns mit einem bestimmten Kapitel verbundenen Ziele.

Weitere Texte werden wir veröffentlichen, sobald sie verfügbar sind.

Nach Abschluss der Verhandlungen – also weit vor Unterzeichnung und Ratifizierung des Abkommens – werden wir dessen gesamten Wortlaut veröffentlichen.

Seit 02/2015 war man dann aber wahrscheinlich mit den Kerzen beschäftigt. Oder, man ahnt es, mit der “Flüchtlingskrise”, dabei hatte der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker das Ohr am Bürger. Den Verstand aber wahrscheinlich zu hause und seine Brieftasche zur Füllung bei den Lobbyisten.

Liebe EU- schafft euch abLiebe EU-Abgeordnete und Abgeschobene, bitte kümmert Euch um den Willen der Völker Europas – und schafft Euch ab!

 

 

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.