Oliver Malchow (GdP): Wir mussten Köln haben, um aufzuwachen

Die Phoenix-Runde offenbart manchmal erstaunliches. So die Aussage vom Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei Oliver Malchow (ab 0:52 im Video):

https://www.youtube.com/watch?v=y63IKwcGhmw

Zusammenfassung: Die Polizeiarbeit war immer mit dem Makel versehen, ihr denkt rechts, klar “die” habt ihr in dem Fokus. Ihr konzentriert euch nur auf diese Tätergruppe, weil ihr Vorurteile habt, religiöses Profiling … sagt Malchow, und dann dieser Satz:

Wir mussten höchstwahrscheinlich, dieses ganz tragische Ereignis in Köln und auch Hamburg haben, mit der ganz ganz schlimmen Betroffenheit der Frauen, um überhaupt, wertfrei über Migranten zu reden, über andere Kulturen und über das, was wir eigentlich für richtig halten

Noch erhältlich! ASYL IN DEUTSCHLAND - Die Fakten über Verbrechen, Zahlungen und Lügen

Noch erhältlich! ASYL IN DEUTSCHLAND – Die Fakten über Verbrechen, Zahlungen und Lügen

Auch Hannah Lühmann von der Welt scheint einen Wandel der Gesellschaft zu erkennen.

Bleibt aber dann die Frage: Warum machen WELT und POLIZEI so weiter, wie bisher? Erkennbar an den medialen Äußerungen zur Pegida. Diese sind nicht nur teils unwahr, sondern manipulativ:

Achtet mal auf #Bild und #Text beim #Spiegel! — Mein Kommentar: Warum DIESES Foto zur Überschrift? Will ja keine…

Gepostet von Hagen Ernst am Samstag, 9. Januar 2016

Warum also kein sachlicher Umgang mit der verfahrenen Situation in Deutschland. Warum keinen Ausweg suchen?

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.