Mehr als 450 rechte Bösewichte untergetaucht – oder doch nicht?

Was macht man, als bundesdeutsche Presse, wenn es hunderte Straftäter gibt, die in Deutschland Frauen und Mädchen unsittlich berühren, vergewaltigen und klauen? Richtig – man sucht nach den bösen im Lande. Dabei lässt man die Wörter radikal, extremistisch unter den Tisch fallen, übersetzt Neonazi ins neudeutsche und schon hat man die Überschrift:

Mehr als 450 Haftbefehle gegen rechte Straftäter nicht vollstreckt

Der Spon vom Sonntag.

Doch was sind das für Gewalttaten, die nicht verbüsst werden? Schon im ersten Satz relativiert sich die Überschrift:

In Deutschland sind 372 Menschen, die per Haftbefehl wegen rechtsmotivierter Straftaten gesucht werden, auf freiem Fuß.

372 statt mehr als 450 Menschen und rechtsmotivierte Straftaten. Die Definition von der ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren des Bundes und der Länder lautet:

„Als politisch motiviert gilt eine Tat insbesondere dann, wenn die Umstände der Tat oder die Einstellung des Täters darauf schließen lassen, dass sie sich gegen eine Person aufgrund ihrer politischen Einstellung, Nationalität, Volkszugehörigkeit, Rasse, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, Herkunft, sexuellen Orientierung, Behinderung oder ihres äußeren Erscheinungsbildes bzw. ihres gesellschaftlichen Status richtet.“

Dazu gehört also auch der Ausspruch “Neger” oder das heben des rechten Armes in der Öffentlichkeit. Aber:

Es geht dem Blatt zufolge um Delikte wie Raub, Beschaffungskriminalität, rechtsextreme Attacken, Diebstahl, Betrug, schwere Körperverletzung, Bankraub und Totschlag.

Dies jedoch ist nur selten in Einklang mit einer “rechtsmotivierten Straftat” zu bringen. Macht aber wenig, dem Leser des Spons wird das nicht auffallen. Und so ist das Ziel erreicht: Alle Täter sind Rechte! Sagt in etwa die Bundestagsabgeordnete Mihalic (Grüne) wie wir beim SPON nachlesen dürfen:

“Ich habe die große Sorge, dass Neonazis im Untergrund schwerste Verbrechen begehen, und wir es wieder nicht mitbekommen”

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.