In Neumünster erschlägt ein Linksextremer einen friedlichen Demoteilnehmer!

ACHTUNG – nach bisherigen Erkenntnissen eine Falschmeldung. Beachten Sie bitte http://preussischer-anzeiger.de/2016/01/16/meldung-ueber-toten-in-nms-ist-falschmeldung/
und
http://preussischer-anzeiger.de/2016/01/17/aktuelle-informationen-zum-toten-in-neumuenster/

 

Die Facebook-Seite „Neumünster wehrt sich“ erklärt, auf ihrer heutigen Demo am 16 Januar, sei ein Teilnehmer von einem Linksextremen der Antifa erschlagen worden.

Zitat: „Es wird berichtet, dass das Opfer direkt am Bahnhof von 150 linken Schlägern überrascht wurde. Die Linksextremisten sollen mit Eisenstangen und anderen Gegenständen auf ihn eingeschlagen haben . Seine komplette Schädeldecke wurde zertrümmert.“

Informationen über nähere Umstände, sowie über den Täter gibt es noch keine. Der Preußische Anzeiger wird, bei Gelegenheit, weiter darüber berichten.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

4 Replies to “In Neumünster erschlägt ein Linksextremer einen friedlichen Demoteilnehmer!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.