DDr. Unden ohne Facebook

Der Arzt aus Wien-Floridsdorf sorgte für Aufregung im Gutmenschenumkreis von Österreich und wurde von kritischen Bürgern beinahe als Held gefeiert: Er behandele keine Flüchtlinge gab er öffentlich, unter anderem via Facebook, bekannt.

Er erlebte alles: Zorn, Wut, Beifall – den Ausschluss einiger Krankenkassen – und nun Ausschluss von Facebook. Zumindest vorübergehend:

Facebook hat "vorübergehend" das private Profil von DDr. Unden deaktiviert.PN Anfragen werden später beantwortet.

Gepostet von Freie Meinung statt staatlichem Einheitsbrei am Montag, 18. Januar 2016

UNTERSTÜTZEN SIE UNS AUF FACEBOOK - DAUMEN HOCH

Somit ist Facebook in Österreich genauso weit wie in der BRD. Ungenehme Personen; selbst Politiker, Präsidentschaftskandidaten; werden gesperrt, Kommentare gelöscht. Willkommen im Land der freien Meinungsäußerung … der Demokratie 2.0.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

One Reply to “DDr. Unden ohne Facebook”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.