Die ARD wird zu einem Beitragservice für illegale Migranten

Die ARD sendet ihre Beiträge für Zuwanderer in Arabisch und Englisch. Wer keine GEZ-Zwangsgebühr zahlt, wird das – spätestens jetzt – auch nicht mehr tun. Das macht aber nichts, da wir Deutsche nicht mehr zur Zielgruppe des Staatsfernsehens gehören.

Für die Millionen Migranten aus arabischsprachigen Regionen bringt die Tagesschau ihre 100 Sekunden langen Sendungen ohne Ton, aber dafür mit arabischen Schrifttafeln.

ARD startet Tagesschau auf Arabisch „für Zuwanderer“

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.