Putin blockiert BER

Das Fliegerhemd - Passend auf jeden Fluhafen!

Das Fliegerhemd – Passend auf jeden Fluhafen!

Wenn es so wäre, wäre es vielleicht nicht nur lustig, sondern auch gut.
Wir wollten uns nicht so ganz einen Bären aufbinden lassen und nachgeforscht.
Gefunden haben wir nichts. Nur, dass laut 2+4 Verträgen in “Ostdeutschland”, hier gemeint ist das Gebiet der ehemaligen DDR, keine NATO-Truppen stationiert werden. Vielleicht auch doch. Andere sagen: Stimmt nicht. Die Russen haben keine Auflagen gemacht. Ganz andere sagen wiederum, der Vertrag sei gar nicht gültig. Nichts genaues weiß man nicht.
Egal, was wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen, ist folgendes:

Der geplante Flughafen BER in Schönefeld liegt in der Sowjetischen Besatzungszone. Weil der Flughafen zu einem bedeutenden Teil auch militärisch genutzt werden soll, hat Präsident Putin dem Flughafen endgültig die Freigabe verweigert. Nach dem 2+4 Vertrag dürfen in der ehemaligen SBZ keine NATO-Truppen stationiert werden. Russland als Nachfolge-Staat der Sowjetunion kann deshalb die Freigabe verweigern.
Auch die Bundesländer Bayern und Hessen haben kein Interesse an einem weiteren Großflughafen in Deutschland, der eine große Konkurrenz zu den Drehscheiben Frankfurt und München sein würde!

Das schreibt der Kanal GeoPolitik und Zeitgeschichte auf Youtube und liefert ein Video dazu ab:

Was auch dran ist, Lübeck hat einen Flughafen, aber keinen Nutzer, vielleicht sollte Berlin dort hinumziehen, dann ist allen geholfen.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.