DPA-Chef Gösmann nennt kritische Gegenöffentlichkeit “Lügenpresse”!

In einem Interview mit der taz verdreht DPA-Chef Gösmann die Realität und sieht die Presse als Opfer der Polizei und einer Gegenöffentlichkeit, die seiner Ansicht nach “interessengeleitet” ist.

 

Das Netz ist voller Lügen, voller interessengeleiteter Kommunikation und Bürgerjournalisten mit Scheuklappen, die nur ihre Agenda verfolgen.

 

http://www.taz.de/dpa-Chef-Goesmann-ueber-Luegenpresse/!5270871/

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.