Schweinefleischverbot für Deutsche Kinder

Immer mehr Kindergärten verzichten auf einheimische, traditionelle Speisen mit Schweinefleisch zugunsten von Mohammedanern, ist der FAZ zu entnehmen. „Muslime mögen das nicht“, wird verharmlost.

Offiziell bestreitet es die Stadt Frankfurt, das Thema sei politisch zu brisant. Daher verheimlichen die Kommunen, das auf Gerichte mit Schweinefleisch zugunsten der Moslems auf alle Gerichte mit Schweinefleisch in Kindergärten verzichtet wird.

Das Schwein im öffentlichen Raum ist ein Politikum. Politisch rechte Gruppierungen, aber auch Bürger, die Wahlfreiheit fordern, stören sich daran, wenn sich alle an muslimische Speiseverbote halten müssen. (FAZ)

Die aktuelle Ausgabe Ihres PA

Die aktuelle Ausgabe Ihres PA

Daher bestreitet die zuständige Mitarbeiterin der Stadt Frankfurt diesen Vorgang, während ein „Caterer“, der viele Kindergärten in der Kommune bekocht, diese Anweisung bestätigt: „In Frankfurt und der näheren Umgebung haben wir einen Speiseplan ohne Schweinefleisch.“
Der Anteil mohammedanischer Kinder liegt in vielen Kommunen bei 30- 50%. Nicht selten darüber. Daher müssen immer mehr deutsche Kinder auch auf ihr traditionelles Essen verzichten, sei es in auch Wiesbaden, Bielefeld, Lübeck oder sonstwo. Diese Bevormundung kommt einem Verbot gleich.

Wir sollten über die Grenze sehen, nach Dänemark. Dort zwingen die Moslems die Kultur nicht in die Knie, während wir in der BRD alles Deutsche aufgeben werden müssen. Und das ist von ausnahmslos allen Systemparteien zwangsverordnet. Egal, ob CDU, SPD, Grüne, Linke …

Der staatlichen Fremderziehung muss Einhalt geboten werden. Deutsche Familien sollten sich zusammenschließen, um Alternativen zu staatlichen „Kitas“ zu finden.

Nachtrag:
Liebe Veganer und Vegetarier. Ich verstehe Eure Einstellung zu diesem Artikel. Ein bewusster Umgang mit dem Verzehr von Fleisch gehört jedoch zu unserer Kultur. Im Gegensatz zum Schächten, was wohl demnächst großflächig praktiziert werden wird.

 

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.