Die vergessliche Kanzlerin

Auch als Nichtchrist würde man sich an ein Telefonat mit dem Papst erinnern. Als christliche Repräsentantin scheint der Papst aber zur Nebensache zu verkommen. Zumindest wenn man Bundeskanzlerin ist.

„Die Bundeskanzlerin kann sich an einen Anruf beim Papst nicht erinnern. Ansonsten schätzt sie jede Begegnung mit ihm außerordentlich.“

zitiert die FAZ Steffen Seibert (Regierungssprecher. Im Gegensatz dazu kann sich der Papst sehr wohl erinnern, denn die Bundeskanzlerin war etwas erzürnt, weil die heilige Eminenz Europa mit einer Großmutter verglich, die keine Kinder mehr gebären könne.

Ob sich die Kanzlerin erinnern kann, ob das Telefonat nun stattfand oder nicht – diese Frage beschäftigt nicht nur die FAZ. Dabei wäre es besser zu überlegen, warum man Europa so einschätzen kann und was man dagegen tun könnte. Doch das wäre freies politisches Denken. In der BRD-Politik nicht umsetzbar.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.