Zwischenruf: Dank Diktatorin Merkel ist Deutschland allein

Von D. Reitzenstein

Seit Jahren leiden die europäischen Völker unter der Asylflut und die Politiker suchten und suchten immer wieder neue Lösungen, um diese Invasion in Griff zu bekommen. Gut, sie gaukelten der Bevölkerung vor, eine Lösung zu suchen.

Stattdessen kam immer öfters vor, dass die europäischen Politiker, angeführt von Angela Merkel und dem französische Präsidenten François Hollande, über eine Quotenverteilung der Flüchtlinge sprachen.

Dieses Vorhaben wurde am Anfang von vielen europäischen Ländern angenommen und nun einige Monate später ist dieses Vorhaben wieder zu den Akten gelegt worden. Mittlerweile weigern sich immer mehr europäische Länder, weitere Flüchtlinge aufzunehmen und dem Willen der Diktatorin Angela Merkel zu folgen. Auch der einst so verbündete französische Präsident Hollande scheint langsam aber sicher die Nase gestrichen voll zu haben, da auch Frankreich keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen möchte.

Es macht somit den Anschein, als würden Deutschland und sein Volk die einzigen sein, die weiterhin unter Angela Merkel zu leiden haben. Denn wie es bisher aussieht, ist die Bundesregierung, angeführt von der eisernen Bundeskanzlerin, nicht gewollte, die Asylflut einzudämmen. Das deutsche Volk soll sich stattdessen lieber auf den kommenden und größeren Asyltsunami vorbereiten.

Deutschland ist erst wirklich vor einer weiteren Invasion gerettet:

Wenn alle europäischen Länder ihre Grenzen schließt und absichern. Hauptsächlich alle Länder, die an der Balkenroute liegen, so dass die Invasion nicht mehr weiterhin aus dem Südosten nach Europa eindringen kann. Und dies ist bereits in Planung aufgrund einer Initiative der Osteuropäischen Länder.

Wenn in Deutschland eine große Revolution gegen die aktuelle Asylpolitik beginnt. Die Revolution steckt noch in den Kinderschuhen, da es viele einzelne Bewegungen gibt, die gegen die Flüchtlingspolitik auf die Straße gehen. Erst wenn alle Bewegungen an einen Strang ziehen und geschlossen auftreten, kann die wahre Revolution beginnen.

Der neue Preussische Anzeiger. In wenigen Tagen erhältlich.

Der neue Preussische Anzeiger.
In wenigen Tagen erhältlich.

Wenn das deutsche Volk es schafft, sich von der BRD-Diktatur loszureißen und die aktuellen Machthaber daran hindert, wieder an die Macht zu kommen. Es müssen wieder wie früher Volksvertreter an die Macht kommen, die sich auch für die Interessen des Volkes einsetzen.

Nur solange dies nicht umgesetzt und im vollem Umfang umgesetzt wird, steht Deutschland, dank der diktatorischen Politik und ihrer eisernen Bundeskanzlerin, weiterhin mit der Asylanteninvasion alleine da.

Die Revolution ist die Notwehr des Volkes, welches in seinen heiligsten Rechten gekränkt ist.

Lothar Bucher (1817 – 1892), preußischer Jurist, Journalist und Politiker

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.