Der tortale Krieg

“Billiger Vandalismus” (AfD) oder “tortaler Krieg” (Attentäter von Kassel)

Die Attentäter benennt Focus als “Aktivisten” und zieht den Tortenwurf gegen die AfD-Politikerin von Storch damit ins Lächerliche. 

Der Focus zitiert die Attentäter mit:

Die Aktivisten schreiben dazu ironisch auf einer Homepage: „Keiner darf glauben, dass er den Boden von Ethik, Moral und Menschenrechten durch die Drohung tödlicher Gewalt gegen Menschen ungestraft verlassen kann. Wer das wie die AfD tut, läuft Gefahr einen tortalen Krieg auszulösen.“

Doch wie hätte der Focus reagiert, wenn die Torte “Mutti” oder Gabriel getroffen hätte. Hätte man in etwa so geschrieben, wie damals, als eine Torte auf Fischer landete. Wäre man so erschrocken gewesen, wie bei Schäuble? Hätte der Focus dann auch auf Facebook diese Zeilen hinterlassen:

Die Aktivisten nennen es "Tortenbefehl", die AfD fand es nicht so lustig

Gepostet von FOCUS Online Politik am Sonntag, 28. Februar 2016

Die Aktivisten nennen es “Tortenbefehl”, die AfD fand es nicht so lustig

Nicht nur die AfD sollte diese Gewalt nicht lustig finden, sondern jeder Mensch sollte diese Tortenschlacht missbilligen. Von mir aus auch unter dem Motto: “Mit Lebensmittel spielt man nicht”, “denkt an die armen Kinder in Afrika!” Doch hier geht es ja nur um die AfD, die die staatstreue Presse totschreiben will.

Der denkende Leser wird sich Gedanken machen – und Einheitspresse wie Einheitsparteien abwählen. Sollte es noch denkende im Wahl- und Konsumvolk geben…

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.