Grüner Beck legt Ämter nieder

Volker Beck wurde erwischt:

„Bei ihm wurden 0,6 Gramm einer betäubungsmittelsuspekten Substanz aufgefunden“

zitiert die B.Z. Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, und legt nach, denn nach Informationen der B.Z. soll es sich dabei vermutlich um Crystal Meth handeln.

Vielleicht wollte Beck auf Grund der neuartige Geschäfte keine Abschiebungen illegaler Einwanderer? Man weiss es nicht – aber BILD weiss mehr; von ihm selbst:

Hiermit stelle ich meine Ämter als innen- und religionspolitischer Sprecher meiner Fraktion und Vorsitzender der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe, die mir die Fraktion verliehen hat, der Fraktion zur Verfügung. Ich habe immer eine liberale Drogenpolitik vertreten. Zu den gegen mich erhobenen Vorwürfen wird mein Anwalt zu gegebener Zeit eine Erklärung gegenüber der Staatsanwaltschaft abgeben. Ich werde mich dazu öffentlich nicht einlassen.“

Und wieder ein “Vorbild” aus der Bundesregierung – gesetzestreu, wie im Eid zugesagt: Ertappt!

 

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.