Nach Nutten nun “Für Deutsche Frauen” und “Kleinschwanzmänner”

“Refugees Welcome / Für Deutsche Frauen” heisst die Facebookseite, die bereits Gutmenschinnen aufrief die Beine breit zu machen – natürlich gratis, natürlich für “Flüchtlinge”. Wir berichteten. Nun legten die dort vertretenen “Damen” nach.

“Findet Euch damit ab”, so die Schreiberin, “jetzt gibt es Richtige Männer im Land, die die Deutschen Frauen so behandeln wie es sein muss und sie wollen.” (Übernahme der Rechtschreibung vom zitierten Beitrag.) Die Wahrheit/14h News übernahm diesen Beitrag:

https://www.facebook.com/1001613036548308/photos/a.1001618773214401.1073741828.1001613036548308/1044793172230294/?type=3&theater

ASYL vor Gericht kleinEndlich also gibt es die richtigen Männer im Land – nachdem jene Gutmenschinnen den deutschen Kerl verweiblicht haben. Immerhin sollte der deutsche Bube noch vor wenigen Monaten nur nicht mit Autos, sondern mit Puppen spielen; blaue Klamotten durch rosa Jäckchen ersetzt bekommen. Und überhaupt: Gentlemans, Machos waren prinzipiell feministisch für ausgestorben erklärt worden.

Nun will aber jene Fraktion die richtigen Männer im Land begrüßen – geordnet nach Penislänge. Was soll auch sonst einen Mann ausmachen? Etwa das er kochen, den Haushalt sauber halten kann? Nicht doch! Es ist eben “Eure zeit […] vorbei,wo ihr glaubtet, ihr seit die Big Mens in eurem Land” (Übernahme der Rechtschreibung aus dem Beitrag)

So ist wohl Deutschland zu retten. Mit neuen “Big Mens” und willigen Damen. Oder auch nicht. Aber dann heult keiner mehr Deutschland nach, sollte es dank jener untergehen.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

One Reply to “Nach Nutten nun “Für Deutsche Frauen” und “Kleinschwanzmänner””

  1. Letzte Woche konnte man in der Presse vom 1-Eiiiiigen-Führer lesen und heute vom “Kleinschwanzmänner”

    Kein Wunder führt ihr immer wieder Kriege – das ist dann wohl Penisneid 😛

    Grüsse eines Südländers 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.