Corona-Fahrt zum Haus Doorn geplant

Anzeige:

... und weiter geht es mit den Hintergründen zur aktuellen Politik

Die Organisatoren des “Corona-Nachrichten für Monarchisten”-Magazins planen dieses Jahr am 4. Juni 2016 eine gemeinsame Fahrt zum Haus Doorn, wo der vorläufig letzte Kaiser Deutschlands begraben ist.

Knapp vier Monate vor dem Gedenktermin ist es laut Corona an der Zeit, die Organisation in Angriff zu nehmen. Diesbezüglich schreibt Corona:
“Das Angebot, einen eigenen Bus einzusetzen, muß unter dem Vorbehalt erfolgen, daß sich ausreichend Teilnehmer finden. Hinter Corona steht kein Verein und keine Organisation, die ein Defizit auffangen könnten. Eine genügend große Zahl von Mitreisenden ist Grundvoraussetzung, daß die Fahrt zu einem akzeptablen Preis stattfinden kann.”

[Das könnte Sie interessieren:]

loading...

[Vielen Dank für Ihr Interesse]

Wenn Sie Interesse daran haben die Ruhestätte Kaiser Wilhelms II zu besuchen, hier erfahren Sie mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.