Neue Asylunterkünfte in Berlin

Der folgende Link dürfte besonders für die Berliner unter den PA-Lesern interessant sein. Denn er führt zu einer Liste wo die Politiker demnächst neue Asylantenheime bauen lässt. Hier ist er: http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/2016/02/senatsliste_standortemufs-container.file.html/20160223-Standortliste-MUF-tempohome.pdf.pdf
Wenn Ihre Gegend betroffen ist, so rate ich Ihnen folgendes:
-Schreiben Sie die Besitzer der Grundstücke, wie z.B. den Evangelischen
Friedhofsverband Berlin, an und bitten Sie sie die Grundstücke nicht so zweck zu entfremden. Weisen Sie sie darauf hin, welche Folgen die verfehlte Asylpolitik der BRD-Regierung und Scheinopposition für uns alle hat und was für Dinge in vielen Fällen mit der Eröffnung eines Asylantenheimes einher gehen.
-Schreiben Sie die Politiker aller Parteien vor Ort an und fordern Sie die Verhinderung der Asylantenheime.
-Fordern Sie sowohl von den örtlichen als auch von den nicht-örtlichen BRD-Politikern den Einsatz für eine Schließung der bundesdeutschen Grenzen, konsequente Abschiebung der bereits vorhandenen Asylanten, ein härteres Vorgehen gegen straffällige Asylbewerber und einen vollständigen Aufnahmestopp.
-Wählen Sie die AfD, um die etablierten Parteien unter Druck zu setzen und so eine deutschenfreundlichere Politik zu erkämpfen.
-Informieren Sie ihre Freunde und Nachbarn über die geplanten Asylantenheime und organisieren Sie Wiederstand in der Nachbarschaft.
Das ist alles was mir persönlich an legalen Maßnahmen zum Wiederstand einfällt. Vielleicht schauen Sie sich noch etwas im Internet nach Möglichkeiten zur Verhinderung eines Asylantenheimes um.
Ich möchte nicht das sie denken alle Asylanten seien schlechte Menschen, aber die Erfahrung mit Asylantenunterkünften in Sumte und andernorts zeigt leider das die BRD auf Grund ihrer milden Strafen für Verbrecher und ihrer hohen Sozialleistungen dazu neigt Kriminelle und Asoziale anzuziehen wie das Licht die Motten. Darum allein ist es schon nötig die Asylflut zu stoppen! Nicht alle Asylanten sind Verbrecher, aber es sind eben doch sehr viele wie auch die Ereignisse von Silvester zeigen. Unser Land und unser Volk verkraften das nicht und darum ist Wiederstand mehr als angebracht.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.