Medien – unabhängig und neutral?

Wie die Umfrage des Bayrischen Rundfunks ergab, haben immer weniger Mediennutzer Vertrauen in dieselben. Dabei spielt es kaum noch eine Rolle ob öffentlich/rechtlich oder privat.

Doch einen Unterschied gibt es: Die öffentlich/rechtlichen Sender müssen, nach Medienstaatsvertrag, neutral berichten. Sie müssen ihre Zuschauer und Hörer informieren und bilden. Unabhängig, neutral bedeutet in diesem Zusammenhang auch sich – im berechtigten Fall – gegen Regierungsentscheidungen zu stellen. Es bedeutet aber auch die Nachrichten und Meldungen wertfrei zu übermitteln.

Ob dies bei diesem Bericht hätte gelingen können?

RBB No Pegida

Oder nimmt da RBB- Reporter Ulli Zelle, der für die Abendschau vom “Myfest Kreutberg” berichtet Stellung zu einem Thema, welches überhaupt nicht abgefragt wurde…? Wir vermuten und stellen uns die Frage: Wem dürfen wir noch vertrauen?

[poll id=”7″]

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.