ARD & ZDF sind unabhängig auf dem Weg zum Innenministerium

Die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich/rechtlichen Redakteursausschüsse (AGRA) informiert, dass das Bundesinnenministerium plant

die Chefredakteure deutscher Medien zu einem Workshop über die mediale Wahrnehmung muslimischer Mitbürger einzuladen. Die Initiative für diese Veranstaltung kommt offenbar von muslimischen Verbänden. In der Vergangenheit haben konservative Islamverbände wie die Muslimbruderschaft u.a. auch die Forderung nach Beteiligung in Rundfunkräten erhoben, eventuell auch um kritische Berichterstattung in ihrem Sinne verhindern zu können.

Na sowas …! Die AGRA beruft sich auf eine Pressemitteilung des Ministeriums, in der es heisst:

Anfang 2017 wird ein Medienworkshop mit Chefredakteuren und Herausgebern überregionaler und regionaler Medien über die mediale Wahr-nehmung muslimischer Mitbürger stattfinden, zu dem der Bundesinnenminister einladen würde.

Eine Islamierung und einseitige Berichterstattung findet aber nicht statt. Meint zumindest Bundesinnenminister de Maizière.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

One Reply to “ARD & ZDF sind unabhängig auf dem Weg zum Innenministerium”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.