W-Lan statt Hilfe

Der folgende Twitterbeitrag sagt alles:

christian-loose-afd-wlan-statt-obdachlose

Nicht nur interessant, das Die Notschlafstelle für Obdachlose weniger Geld gekostet hätte – ist man doch sonst so auf Kostenersparnis und “schwarze Null” fixiert, sondern auch, dass wiedereinmal Luxusprobleme der Neubürger den Alltagsproblemen derjenigen die schon länger hier leben (ehedem Deutsche genannt) selbst in Städten und Gemeinden der Vorrang gegeben wird.

Vielleicht auch nur, weil der Antrag von der AfD kam?

Im Umkehrschluss sollte die AfD nun fordern:

Diäten sollten pünktlich ausgezahlt werden, Neubürger sollten sofort das doppelte Sozialgeld plus HartzIV bekommen und die Maut solle endlich eingeführt werden….

Vielleicht kommen dann den Vertretern der etablierten Parteien einmal alle Sinne beisammen und erinnern sich, das sie dem Volk, ihrem Volk, Rechenschaft ablegen müssen.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.