Weinheimer Bandenkrieg? 20 Bewaffnete streiten sich!

Wie die Polizei mitteilt, wollten am Donnerstagabend rund 20 Personen in der Stahlbadstraße auf einander los gehen. Die Beteiligten waren mit Baseballschlägern und Eisenstangen bewaffnet.

Das jedenfalls meldete um 20:15 Uhr ein Zeuge, der den Streit der Männergruppen beobachtete. Eine herbeigerufene Polizeistreife konnte noch eine Metallstange vorfinden. Die Beteiligten selbst hatten sich bereits vom Ort des Geschehens entfernt. Bei einer späteren PKW-Kontrolle wurden fünf Männer in einem VW festgestellt. Diese hatten einen “Holzknüppel” bei sich und gaben an, es wäre zu einem verbalen Streit und Rangeleien mit einer verfeindeten Gruppe gekommen. Jedoch versicherten sie, es hätte keinen Schlagabtausch gegeben. Genau so wollten sie nichts zu den Hintergründen sagen.

Sicher ist damit aber, dass es in Weinheim verfeindete Gruppen gibt, die sich waffenstarr gegenüberstehen. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis es zu ernsthaften Straßenschlachten kommt.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.