Rassismus gegen Deutsche – älteres Ehepaar zusammengeschlagen, weil sie Deutsche sind!

Ein schockierender Vorfall aus Hanau macht aktuell von sich reden. Ein Ehepaar, Mitte 60, wurde in der hessischen Stadt ohne Vorwarnung von einem Unbekannten brutal zusammengeschlagen. Der Grund? Sie waren Deutsche!

Klingt unfassbar, ist es auch! Dennoch ereignete es sich laut Focus Online in den frühen Morgenstunden des 25.12.2016. Als das ältere Ehepaar aus einem Lokal um 0:50 Uhr Richtung Auto ging, kreuzte ein Unbekannter ihren Weg. Dieser sang in ausländischer Sprache vor sich hin. Als er auf der Höhe des Pärchens war, fragte er die Frau in gebrochenem Deutsch, ob sie Deutsche wäre. Diese bejahte und wurde ohne Vorwarnung ins Gesicht geschlagen. Ihr Ehemann versuchte, der Frau zu helfen. Doch gegen den brutalen Schläger hatte er keine Chance. Er wurde zu Boden geschlagen und der Angreifer trat noch auf ihn ein.

Die Polizei fahndet nach dem Verbrecher wiefolgt: “Er ist rund 25 Jahre alt und etwa 1,90 Meter groß. Der Täter hatte schwarze lockige Haare, dunkle Augen und trug einen Dreitagebart. Er war schlank und mit einer schwarzen Jacke, hellgrauer Jogginghose sowie weißen Turnschuhen bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die ebenfalls am frühen Sonntag unterwegs waren, sich unter der Rufnummer 06181 100-611 zu melden.”

Allgemein hört man in Medien, von Politikern und natürlich von antifaschistischen und linksextremistischen Gruppen immer wieder gebetsartig vom rassistischen bösen Deutschen. Die Realität sieht dabei schon lange ganz anders aus. Tatsächlich muss man sich im eigenen Land als Deutscher auf Diskriminierung einstellen. Der Hilferuf von Schulen, an denen deutsche Schüler, zur Minderheit geworden, gemobbt werden, ist altbekannt. Doch mit jedem Monat gewinnt der Rassismus gegen Deutsche neue Dimensionen. Wie weit soll es noch kommen?

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.