Angst lässt Elite aggressiv werden

Die Wahlen 2017 warfen ihre Schatten: Bereits in den Jahren zuvor wurde die Elite Europas und Nord-Amerikas nervös. Die Folge waren Brexit, der Trump-Sieg in Amerika und der 03. Oktober in Dresden. Es endete nicht mit Kraftausdrücken, ala “Arschloch”, “Mischpoke” und “Pack” der Politprominenz, auch nicht mit Gabriels Stinkefinger. Und es endet gewiss nicht mit den Schlägertrupps der Machtelite, genannt Antifa. Es endet auch nicht mit dem Verrat der Linken Ideen. 

Dies ist der Politelite bewusst. Deshalb schickt man Bundestagspräsident Lammert vor. Norbert Lammert, dem die Bürger (noch) vertrauen. „Wir beobachten alle zusammen eine Verrohung von Kommunikationsformen in den sogenannten sozialen Medien, die jeder Beschreibung spottet. Die Mindestvoraussetzungen eines zivilisierten Umgangs miteinander werden zunehmend konterkariert.“ sagte er der Presse (WAZ) und holt aus:  „Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen.“

Eben das, was Preußen abschaffte: Majestätsbeleidigung. Und Lammert beklagt sich über das was Preußen erschaffte: Meinungsfreiheit. Eben das, was angeblich unsere Demokratie ausmachen soll.

Dem gegenüber sind Beschimpfungen gegenüber dem Volk, mit „Dunkeldeutsche“, „Dumpfbacken“, „Pöbel“, „Hartz IV-Schmarotzer“, durchaus erlaubt. Vielleicht sogar erwünscht, wenn der Kriegspfarrer und baldige Ex-Bundespräsident erkennt, der Deutsche sei zu blöd zum Denken, zu blöd für eine echte Demokratie und sowie und überhaupt zu faul zum arbeiten. Wer diese Aussagen nicht glaubt, darf gern die Reden von Bundespräsident Gauck abrufen.

Und was Lammert, und Kollegen, von Demokratie halten, lässt sich in einem Zitat festhalten: „Über den Verlauf und das Ergebnis der amerikanischen Präsidentschaftswahlen bin ich immer noch fassungslos. Ich hätte das in der ältesten funktionierenden Demokratie der Welt nicht für möglich gehalten.“

Wird wohl Zeit, dass die Bundeswehr; unter der Führung der Sexualtherapeutin und Kindergartenerbauerin von der Leyen; den Amis mal Demokratie beibringt. Würden doch nur die Flugzeuge und Hubschrauber funktionieren. Oder wenigstens die Waffen.

Stattdessen geht es auf in den Osten – Kampf gegen Putin ist Kampf gegen rechts. Erkennen selbst Politiker, wie Lammert, auf jeder Landkarte.

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.