Lieber Frank Zander,

Anzeige:

... und weiter geht es mit den Hintergründen zur aktuellen Politik

Sie sind nicht bloß ein erfolgreicher Sänger, sondern auch jemand, der sozial handelt und das ohne Pose und Lärm. Andere Prominente, wie Schauspieler Til Schweiger, drängt es gleich vor die großen Kameras, wenn er ein Heim für Migranten errichtet. Und dabei spielt er sich auf, als könnte er Albert Schweitzer und Mutter Theresa gleichzeitig in den Schatten stellen.

Sie hingegen kommen ohne Gehabe aus. Im jüngst veröffentlichten Privatvideo laden Sie zu der alljährlichen

Weihnachten mit Frank Zander“-Veranstaltung für Obdachlose ein. Und das regelmäßig seit 1995.

Warum können nicht alle Prominente so schnörkellos und menschlich sein?

Sie, Herr Zander, suchen nicht das Rampenlicht für sich, sondern, um auf das Leid anderer hinzuweisen.

Sie, Herr Zander, suchen nicht das Rampenlicht, um andere zu belehren, sondern, weil sie ein Vorbild sind und mit gutem Beispiel voran gehen wollen.

[Das könnte Sie interessieren:]

loading...

[Vielen Dank für Ihr Interesse]

Danke! Danke! Danke!

Ihr

Wolfgang Luley

http:// www.obdachlosenfest.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.