Verdächtiger hatte Kontakt zu „Soldaten des Kalifats“

Kein Freiwild berichtet:
Die Anti-Terror-Einheit der Polizei GSG9 hat in Schwerin einen verdächtigen 19-Jährigen festgenommen. Laut Innenminister Thomas de Maizière habe die Festnahme einen „schweren Terroranschlag in Deutschland“ verhindert. Laut Bundesanwaltschaft hatte der Syrer Kontakt zu einer Person aus dem Umfeld des „Islamischen…
Übernommen von: Kein Freiwild Weiterlesen auf Verdächtiger hatte Kontakt zu „Soldaten des Kalifats“

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

One Reply to “Verdächtiger hatte Kontakt zu „Soldaten des Kalifats“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.