Neues WordPress Plugin: Simple Menu – für Anfänger und Webdesigner

Werbung

Es ist Zeit für Dich!


Chefblogger berichtet:
Ich entwickle jetzt dann bald seit 10 Jahren Webseiten mit WordPress. In dieser Zeit habe ich schon sehr oft gesehen, dass dieses CMS eigentlich perfekt für die Kunden ist. Nur gibts dann immer wieder Kunden, die im Backend fleissig rumklicken und Dinge verändern und auf einmal funktioniert ihre Webseite nicht mehr so wie sie soll. Darum sag ich zwar immer meinen Kunden Anschauen ist gut, abspeichern ist böse Dieser kleine Spruch klappt eigentlich ganz gut. Die Kunden schauen sich dann im Backend rum und schauen was da für Menupunkte im Backend sonst noch auftauchen. Nun gibts bei jedem Webprojekt von mir auch eine kleine Schulung mit dem Kunde – aber diese Schulung vergessen die Leute immer wieder gerne (Zu viel Infos in zu kurzer Zeit kann man nicht im Kopf behalten). Nun gibts aber immer wieder Kunden die von den vielen Menupunkten überfordert sind – auch gibts Webdesigner die darum lieber eine Jimdoo oder WIX Webseite den Kunden andrehen – anstatt die Kunden richtig zu schulen oder Vorkehrungen zu treffen. Wenn ich sehe, dass ein Kunde „zu dumm“ oder zu übermütig ist – und es nicht lassen kann auf alle Buttons zu klicken die da auftauchen könnten – für die…
Übernommen von: Chefblogger Weiterlesen auf Neues WordPress Plugin: Simple Menu – für Anfänger und Webdesigner

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

One Reply to “Neues WordPress Plugin: Simple Menu – für Anfänger und Webdesigner”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.