Abschiebung: Polizisten ins Gesicht getreten und ins Bein gebissen

Kein Freiwild berichtet:
In Erfurt ist in der Nacht zum Freitag eine Abschiebung aus dem Ruder gelaufen. Nach Angaben der Polizei attackierte ein 44-Jähriger die Beamten heftig. Er sollte in der Nacht Deutschland verlassen, mehrere Streifenwagen waren im Einsatz. Gewalt bei Abschiebung in Erfurt Die Ordnungskräfte hatten gegen 3 Uhr bei dem Syrer in der Bunsenstraße geklingelt, um […]
Übernommen von: Kein Freiwild Weiterlesen auf Abschiebung: Polizisten ins Gesicht getreten und ins Bein gebissen

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.