Mit 3,48 Promille ins Gewahrsam der Bundespolizei – Gerichtstermin musste verlegt werden

Kein Freiwild berichtet:
Im Düsseldorfer Hauptbahnhof belästigte am Freitagmorgen (2. Februar) um 9.40 Uhr ein stark alkoholisierter Guineer (27) mehrere Reisende. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er um 10.00 Uhr bei einem Gerichtstermin zu erscheinen hatte. Ein Richter ordnete anschließend eine Hauptverhandlungshaft an und Bundespolizisten nahmen ihn fest. Beamte der Bundespolizei trafen den 27-Jährigen pöbelnd auf dem Bahnsteig 4 […]
Übernommen von: Kein Freiwild Weiterlesen auf Mit 3,48 Promille ins Gewahrsam der Bundespolizei – Gerichtstermin musste verlegt werden

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

One Reply to “Mit 3,48 Promille ins Gewahrsam der Bundespolizei – Gerichtstermin musste verlegt werden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.