Zwei Mädchen belästigt: 1200 Euro Geldstrafe

Anzeige:

... und weiter geht es mit den Hintergründen zur aktuellen Politik

Kein Freiwild berichtet:
Angeklagter erschien nicht vor Gericht Das Neuburger Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Richter Gerhard Ebner hat gestern einen 20-Jährigen wegen sexueller Übergriffe auf zwei junge Mädchen zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt. Der Asylbewerber hatte laut Anklageschrift eine Zwölfjährige und eine 15-Jährige in einem leerstehenden Ruinenhaus am Sehensander Weg in Neuburg sexuell bedrängt. Zur Gerichtsverhandlung […]
Übernommen von: Kein Freiwild Weiterlesen auf Zwei Mädchen belästigt: 1200 Euro Geldstrafe

[Das könnte Sie interessieren:]

loading...

[Vielen Dank für Ihr Interesse]

One Reply to “Zwei Mädchen belästigt: 1200 Euro Geldstrafe”

  1. Neuburg an der Donau, ist deutsches Gebiet, und hier hat niemand das Recht überhaupt als Jurist tätig zu werden.

    Militärregierungsgesetz Nr 2, Artikel 9

    In diesem besetzten Land geltendes Recht, demzufolge das sog. Urteil ohne jede Rechtskraft und kann angezeigt werden, bei der zuständigen Besatzungsmacht, wegen Verstoß gegen Militärregierungsgesetz Nr 2, Artikel 9.

    Diese ganze Gerichtsverhandlung ist illegal und gegenstandslos.

    Sei denn jemand besitzt so eine tolle Genehmigung.

    Also es handelt sich dort zu 99% nicht um Juristen in dem Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.