Lieber Gendarm Arnaud Beltrame (45),

Werbung

Es ist Zeit für Dich!


Lieber Gendarm Arnaud Beltrame (45),

Sie werden als Held von Trebes gefeiert, was ein schwacher Trost ist, da sie von ihrem Ruhm nichts haben werden.

Im südfranzösischen Trebes überfällt der mutmaßliche IS-Terrorist einen Supermarkt, erschießt zwei Geiseln und will den Kopf der IS-Zelle, Abdeslam, freipressen, der für das Attentat in Paris (2015) und das in Brüssel (2016) verantwortlich ist.

Dann rücken Gendarmerie und Spezialkräfte vor, verhandeln mit dem mutmaßlichen IS-Terroristen, den aus Marokko stammenden Radouane Lakdim (26). Er lässt sich auf einen Geiseltausch ein, gibt seine weibliche Geisel frei und bekommt dafür Sie, Monsieur Beltrame, der sich freiwillig meldet.

Was genau passiert, liegt im Dunkeln: Sie lassen Ihr Handy an, daher hören Ihre Kollegen alles mit, als Sie mit dem Attentäter allein im Gebäude sind. Dann fallen Schüsse, Ihre Kollegen entscheiden einzugreifen und am Ende ist Lakdim tot. Sie selbst werden ins Krankenhaus gebracht, wo sie an Ihren Verletzungen sterben.

Ja, Sie sind ein Held, das kann man ohne alle Ironie und Doppeldeutigkeiten sagen.

Was man ergänzen muss, ist die Tatsache, dass Ihr Heldenmut unnötig war. Unnötig, weil die französische Regierung viel härter gegen Gewaltprediger und Moslemterroristen vorgehen müsste. Stattdessen sollen in Moscheen Predigten auf Französisch gehalten werden, kündigte Innenminister Cazeneuve an, das war 2016.

Wie bekannt, soll Lakdim in Carcassonne, zehn Kilometer von Trebes entfernt, ein Auto gestohlen und den Bekannten des Fahrers erschossen haben, zudem verletzte er dabei einen Gendarmen. Daraufhin sei Lakdim nach Trebes, wo er den Supermarkt überfiel.

Diese Terrorserie hat insgesamt 5 Tote gefordert (der Bekannte des Fahrers, zwei Geiseln im Supermarkt und dann Monsieur Beltrame und den Attentäter selbst.)

Mit anderen Worten: mutmaßliche IS-Terroristen können sich in Ruhe aussuchen, wen sie wann, wo und wie überfallen.

Frankreich braucht keine Helden, Frankreich braucht eine andere Politik.

Diese Erkenntnis ist schmerzhaft und kommt für Sie, Monsieur Beltrame, zu spät.

Schade um einen so edlen Menschen.

Ihr

Wolfgang Luley

http:// www.sueddeutsche.de/politik/terrorismusverdacht-vier-tote-bei-geiselnahme-in-suedfrankreich-1.3918558

http:// www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/salah-abdeslam-anschlaege-paris-attentaeter-prozess-bruessel

http:// www.zeit.de/politik/ausland/2016-08/islam-frankreich-radikalisierung-hassprediger-imame-bernard-cazeneuve

Gesamt
0 von 5 Sternen bei 0 Abstimmungen.
Deine Bewertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.