Großherzogtum Niederrhein und Nordrheinprovinz

Nachrichten aus RP:

  • Sportlerinnen kämpfen immer noch um Anerkennung
    am 19. Oktober 2019 um 20:04

    Obwohl Frauen heute ganz selbstverständlich alle Sportarten betreiben, bekommen sie immer noch nicht die selbe Anerkennung wie die Männer. Bis zur sportlichen Gleichberechtigung ist es wohl noch ein langer Weg. […]

  • Zauberhafter Wettbewerb in Idar-Oberstein
    am 19. Oktober 2019 um 19:26

    Bei den Jugendmeisterschaften der Zauberkünstler in Idar-Oberstein wetteifern an diesem Wochenende die Nachwuchsmagier um den Sieg. Und dafür arbeiten die 12 bis 17-Jährigen mit allen Tricks. […]

  • Sendung 19:30 Uhr vom 19.10.2019
    am 19. Oktober 2019 um 18:34

    Die Nachrichten aus Rheinland-Pfalz mit Sascha Becker. […]

  • Tourismus von Januar bis August 2019: Gäste- und Übernachtungs-zahlen nur leicht verändert
    am 18. Oktober 2019 um 10:10

    Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten im Zeitraum von Januar bis August 2019 eine leichte Zunahme der Gäste- und Übernachtungszahlen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten 6,62 Millionen Gäste im Land, was einem Plus von 0,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Gleichzeitig nahmen die Übernachtungen um 1,3 Prozent auf 17,34 Millionen zu. […]

  • Handwerkszählung 2017: Handwerk erwirtschaftete mehr als 27 Milliarden Euro Umsatz
    am 17. Oktober 2019 um 13:17

    Im Jahr 2017 waren in Rheinland-Pfalz im zulassungspflichtigen und zulassungsfreien Handwerk 28.300 Unternehmen tätig; das sind 18 Prozent aller rheinland-pfälzischen Unternehmen. Wie das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz auf Basis der registergestützten Handwerkszählung mitteilt, erwirtschafteten diese Unternehmen 27,5 Milliarden Euro Umsatz. […]

  • Gefahr der Altersarmut nimmt zu – Rentnerinnen und Rentner häufiger von Armut bedroht
    am 16. Oktober 2019 um 12:50

    In Rheinland-Pfalz hat der Anteil der von Armut bedrohten Rentnerinnen und Rentner in den vergangenen Jahren zugenommen. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut mitteilt, waren 2018 (gemessen am Bundesmedian) knapp 18 Prozent der Rentnerinnen und Rentner – also mehr als jede bzw. jeder sechste – armutsgefährdet. Das waren knapp drei Prozentpunkte mehr als 2008 und knapp fünf Prozentpunkte mehr als 2006. Im Ländervergleich weist nur Mecklenburg-Vorpommern unter den Rentnerinnen und Rentnern eine höhere Armutsgefährdungsquote auf. […]

Meldungen aus dem Rheingebiet

Werbung

Polsterbräu - Das Bier unter den besten Bieren

Meldungen aus NRW

  • NRW: Flugbegleiter wollen Jets am Boden halten
    am 19. Oktober 2019 um 23:44

    Frankfurt/Main (dpa) - An mehreren deutschen Flughäfen kommt es heute Morgen zu einer Kraftprobe zwischen dem Lufthansa-Konzern und der Kabinengewerkschaft Ufo. Diese hat Flugbegleiter der Lufthansa-Töchter Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und SunExpress aufgerufen, in der Zeit zwischen 5.00 und 11.00 Uhr sämtliche Starts zu bestreiken. Das Unternehmen wiederum hat angekündigt, sämtliche Flugzeuge wie geplant in die Luft bringen zu wollen. Die Streiks würden dann ins Leere laufen. […]

  • NRW: Gladbach hofft in Rom auf Ginter
    am 19. Oktober 2019 um 20:02

    Dortmund (dpa) - Bundesliga-Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hofft vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag bei AS Rom auf den Einsatz von Nationalspieler Matthias Ginter. «Matze will auf jeden Fall spielen, er hätte am liebsten schon heute gespielt», sagte Trainer Marco Rose nach dem 0:1 am Samstag bei Borussia Dortmund: «Wir probieren, es hinzukriegen. Aber wir müssen vernünftig sein.» Innenverteidiger Ginter hatte vor zwei Wochen beim 5:1 gegen den FC Augsburg eine Schulterluxation mit Kapselbandverletzung erlitten. […]

  • NRW: Reus bricht Remis-Fluch: Gladbach aber weiter Erster
    am 19. Oktober 2019 um 18:45

    Borussia Dortmund kann doch noch gewinnen. Marco Reus sorgt für den Sieg gegen seinen Ex-Club Borussia Mönchengladbach. Die Gäste bleiben dennoch vorerst Tabellenführer. […]

Meldungen aus dem Ruhrgebiet

Meldungen aus Westfalen / Lippe

Nachrichten aus dem Rhein-Main-Gebiet

Nachrichten aus Nord-, Mittel-, Ost- und Südhessen

Nachrichten aus dem Saarland

  • Verkehrsminister setzt Bahnchef Ultimatum für Verbesserungen
    am 20. Oktober 2019 um 03:01

    Verkehrsminister Scheuer erhöht offenbar den Druck auf die Führungsspitze der Deutschen Bahn: Wie die BILD AM SONNTAG berichtet, setzt er Bahnchef Lutz eine Frist bis zum 14. November. Spätestens dann soll die Bahn ein Konzept für spürbare Verbesserungen der Unternehmensarbeit vorlegen. Scheuer stört sich demnach etwa am schlechten Zustand vieler Züge. Aber auch in Sachen Personalmangel und magere Pünktlichkeit will der Minister zügig Verbesserungen sehen. (ReCa) […]

  • Ungleichbehandlung von Asylanträgen je nach Region
    am 20. Oktober 2019 um 02:01

    Die Erfolgsaussichten von Asylanträgen in Deutschland hängen offenbar von der zuständigen Bamf-Außenstelle ab. Nach Angaben der Bundesregierung werden an 22 Standort deutlich mehr Anträge abgelehnt als im Bundesschnitt. Besonders krass ist die Ungleichbehandlung etwa in Bayern, Berlin und Mitteldeutschland. (ReCa) […]

  • Tausende demonstrieren in deutschen Städten gegen türkische Militäroffensive
    am 20. Oktober 2019 um 00:01

    In mehreren deutschen Städten haben tausende Menschen gegen die türkische Nordsyrien-Offensive protestiert. Alleine in Köln waren es laut Polizei rund 10.000. Die Demos sind friedlich geblieben. Zuvor war die Sorge groß, dass es zu Zusammenstößen mit türkisch-nationalistischen Gegendemonstranten kommen könnte. (ReCa) […]

  • Kramp-Karrenbauer attackiert AfD
    am 20. Oktober 2019 um 00:01

    CDU-Chefin Kramp Karrenbauer hat die AfD erneut scharf attackiert. Auf dem Parteitag der Schwesterpartei CSU in München sagte Kramp Karrenbauer, die AfD sei alles andere als harmlos: (ReCa) […]

  • Brexit verzögert sich wohl weiter
    am 20. Oktober 2019 um 00:01

    Großbritannien wird wohl doch nicht wie geplant in knapp zwei Wochen die EU verlassen. Premierminister Johnson hat nach Angaben von EU-Ratspräsident Tusk in Brüssel um eine Fristverlängerung gebeten. Das wollte er eigentlich unter allen Umständen vermeiden. Wie es noch doch dazu kam, erklärt Gisa Weber: (ReCa) […]